code

*

code

Portfolio Simon Messner

Als Jugendlicher begann Simon „klassisch“ mit dem Klettern und Bergsteigen und zählt zur jungen Generation der Allroundbergsteiger. (Noch) Student in Innsbruck und 2016 mit dem Alpinen Förderpreis des AVS ausgezeichnet, hat er zahlreiche Klassiker und Erstbegehungen gemacht, wobei ihm Kreativität und Stil wichtiger sind als messbare Daten.
Simon Messner, Jebel Misht, Oman I bergundsteigen.blog

Jebel Misht, Oman
Zwei Tage und ein bitterkaltes Biwak später waren wir wieder bei unseren Zelten. Wer hätte gedacht, dass es in der Wüste so kalt werden kann!

Simon Messner, Zustieg Matterhorn I bergundsteigen.blog

Zustieg Matterhorn
Begegnung mit einem waschechten Schweizer Bergschaf.

Simon Messner, Eiger Nordwand Nordpfeiler I bergundsteigen.blog

Eiger mit Philipp
Auf dem winterlichen Eigergipfel. Zehn Stunden brauchten wir für den Nordpfeiler, um Mitternacht waren wir wieder beim Auto, um 4:00 Uhr Früh in Innsbruck und um 8:00 Uhr stand ich im Labor – Anwesenheitspflichten sind nervig!

Simon Messner, „Lacedelli“ am Fuße der Cima Scotoni I bergundsteigen.blog

1952? Nicht ganz!
Wir schreiben das Jahr 2012 (mittlerweile 2019): Philipp, Markus und ich als Komparsen für eine Dokumentation genau 60 Jahre nach der Erstbegehung der „Lacedelli“ am Fuße der Cima Scotoni. 

Simon Messner, Erstbegehung Heiligkreuzkofel Dolomiten I bergundsteigen.blog

Erstbegehung, Dolomiten
Tiefblick: Franz im Nachstieg in unsere Neutour am Heiligkreuzkofel. Traumfels!

Simon Messner, Matterhorn Nordwand I bergundsteigen.blog

Ruhe vor dem Sturm
Bernhard alias „Bliemsi“ klettert brüchiges Gelände in der Matterhorn-Nordwand. Dass wir am Gipfel in ein mächtiges Gewitter geraten würden, war uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst (Stromschläge inklusive).

Simon Messner, Erstbegehungsversuch Geislerspitzen I bergundsteigen.blog

Jugendlicher Leichtsinn in den heimatlichen Geislerspitzen in den Dolomiten. Bemerkung am Rande: Die von Markus geschlagenen Haken konnte ich im Nachstieg ALLE mit bloßen Händen aus der Wand ziehen! Hakenschlagen konnten wir damals noch nicht.

Simon Messner, Nordwand Geierköpfe I bergundsteigen.blog

Oft wundere ich mich selbst darüber, wie gut Steigeisen auf kleinen Leisten Halt finden. Dario während einer Erstbegehung in den Nordwänden der Geierköpfe.

Simon Messner, Wadi Rum Jordanien I bergundsteigen.blog

Jordanien
Vor vielen Jahren im Wadi Rum.

Simon, Oman I bergundsteigen.blog

Unterwegs mit den „Oldies“: Albert, Oswald (alias „Bulle“), Sigi und ich im Oman 2011. Von diesen Herrschaften konnte ich wirklich viel lernen!

Simon Messner, Heckmair Route Eiger I bergundsteigen.blog


Im unteren Teil der Heckmair am Eiger. Es war eine Winterbegehung und die Tage waren kurz, daher kletterten wir den unteren Teil der Wand im Dunkeln.

Kalt, Fitz Roy
Es gibt Bilder, die sollte man eigentlich niemandem zeigen – aber es war nun einmal verdammt kalt! Hier irgendwo in der Supercanaleta.